Der Hochzeitsplaner - und was dahinter steckt

Heute schreibe ich diesen Blogg über meine Arbeit als Hochzeitsplaner und was alles darin enthalten ist.

 

 

Der Name sagt es schon sehr deutlich, was mein Beruf ist, jedoch – was steckt denn so dahinter? Ich plane Hochzeiten, das heisst, ich setze mich mit einem Paar ca. 1 – max. 2 Jahre auseinander, fixiere Termine, buche Lokalitäten und Dienstleister, halte die Finanzen in Schach, kommuniziere mit allen Beteiligten und bin am Hochzeitstag anwesend um diesen zu koordinieren. Dazu benötige ich ein Netzwerk an Dienstleistern und Lokalitäten und ein Branchenwissen. Dies hört sich super lustig an, ist jedoch mit Aufwand verbunden. Ich treffe mich mit den Dienstleistern und tausche mich aus. Es ist Zeit von mir und von den Dienstleistern – das ist auch mit Kosten verbunden, man trinkt etwas, isst Lunch. Dann kommen die Reisekosten dazu, man hat ja irgendwie zu den Dienstleistern zukommen – nicht alle können zu einem fahren. Da entstehen Kosten für mich. Die Website und die Visitenkarten sind die ersten Investitionen, das ist jedoch ein anderes Thema, was nicht ganz vergessen werden darf – Werbung. Zurück zum Netzwerk. Ein Hochzeitsplaner überlebt ohne Netzwerk nicht, deshalb ist die Pflege dessen sehr wichtig und darf nicht unterschätzt werden. Durch dieses Netzwerk profitieren die Brautpaare. Ich habe die besten Dienstleister an der Hand und kann dem Brautpaar diese auf dem Silbertablett servieren – das Brautpaar erspart sich lange Zeit der Suche und fällt nicht auf die schwarzen Schafe rein, hat also weniger bis keinen Aufwand.

 

 

 

Liebe Brautpaare, bitte versteht, dass wir Hochzeitsplaner unsere Kontakte und unser Wissen nicht ohne Auftragsannahme preisgeben können. Davon leben wir, das ist unser Werkzeug. 


Mein Wissen in der Hochzeitsbranche kann man mit der geheimen Zutat für ein spezielles Rezept vergleichen, die gibt man auch nicht preis 😉 Ich gebe gerne zirka Preise raus, dass man sich ein grobes Bild machen kann. Ich kann jedoch nach der ersten Kontaktaufnahme keine konkreten Preise rausgeben, das wäre nicht ehrlich und nicht professionell. Was noch dazu kommt, jede Lokalität hat seine eigenen Preise, sei es für die Miete oder für das Essen. Dann kommt es noch darauf an was man essen will und wie lange man feiern möchte. Solange ich nicht weiss wo die Trauung und das Dinner stattfinden soll, kann ich keine genauen Preisangaben machen, dies erst nach der Auftragserteilung, resp. -annahme. Jede Hochzeit ist anders, deshalb gibt es keinen Fix-Preis für eine Hochzeit. Ich persönlich arbeite mit Paketen, dort sieht man was man für seinen Preis bekommt. Auch erwähne ich klar, was nicht darin enthalten ist und was noch dazu kommt, bei mir Rezeption Preis, wenn es Gäste hat, Fotograf / Videograf, Miete der Lokalitäten.

 

 

 

Nach dem mich das Brautpaar gebucht hat und mir die Anzahlung geleistet hat, geht es ins Detail. Wir besprechen die Hochzeit im Detail, das heisst; soll es einen roten Faden geben, ein Motto, wo und wann soll die Trauung sein, wie kommt man von A nach B und wieder zurück, was gibt es zu essen, wie soll die Dekoration und der Blumenschmuck ausschauen usw. Bei mir auf Santorini kommen da noch die Dokumente ins Spiel. Da kann ich leider nur helfen und Tipps geben, jedoch sind das genau diese Tipps, die dem Brautpaar Zeit und Geld einsparen. Und ich bin in Kontakt mit den Standesbeamten auf der Insel und kann immer Rücksprache halten betreffend den Dokumenten. Ich koordiniere alles vor, während und nach der Trauung. Ich stehe dem Brautpaar sehr oft, nicht immer – ich schlafe manchmal auch – zur Verfügung und beantworte die Fragen. Diese Organisationsphase kann bis max. 2 Jahre dauern. Das Paar hat sich praktisch um nichts zu kümmern, ausser sich zu entscheiden. Den Rest mache ich.

 

Kurz gesagt: mein Wissen, mein Netzwerk und den Weg dazu, die Organisationsarbeit und die Koordination am Hochzeitstag, das bezahlt ihr, das ist mein Kapital.

 


 

Ich hoffe ich konnte euch den Wert eines Hochzeitsplaners aufzeigen und näher bringen. Vielleicht konnte ich euch sogar die Entscheidung für oder gegen die Buchung eines Hochzeitsplaners etwas vereinfachen. Ich wünsche euch einen tollen und fröhlichen Tag!

 

 

Eure Sandra aus Santorini

Bilder: Veronika E. Schweiger | www.veronikaeschweiger.com